NEWS

ISG & Sport

ISG-Syndrome finden sich häufig gerade auch bei vielen Freizeitsportlerinnen und Freizeitsportlern. 

Profis in den meisten Disziplinen haben Trainingsprinzipien der "Fascial Fitness" übernommen; bei vielen Büroangestellten sind in ihrer sportlichen Betätigung noch deutliche Optionen zur Verbesserung der iliosakralen Stabilität und Sensomotorik zu erkennen. Einseitige, nicht systematisch aufbauende Trainingsprogramme tragen zur Übersäuerung/Azidose, Verfilzung, Verklebung, Vernarbung/Fibrose der tiefen Faszienschichten im thorakolumbalen Übergang und vor allem auch im Beckengürtel bei. Ungeeignete Diäten und "belastetes Wasser" können dann ihr Übriges tun, um einen häufig kaum noch reversiblen immensen Faszien-Panzer zu entwickeln. 

Die neuen Trainingsmethoden zur Fascial Fitness sind ein Segen. Die Spitzensportler machen uns inzwischen vor, wie die Elastizität und die Kraft des menschlichen aufrechten Gangs an immer neue Grenzen geführt werden kann. Geschmeidigkeit schlägt Kraft!

Die ISG-Faszien sind neben den Bandscheiben, den Menisken der Kniegelenke, der knorpeligen Gelenk-Lippe Labrum acetabulare am Hüftgelenk, den Knöchelbändern am Sprunggelenk, der Fascia plantaris an der Fußsohle sowie der Rotatorenmanschette unter den Schulterdächern besonders anfällige Faszien-Strukturen.

  • Fascial Fitness ist zur Vermeidung von schmerzhaften sensomotorischen Faszien-Disruptionen besonders wichtig
  • Spezielle Trainingsprogramme einschließlich sensomotorischer Übungsspiele werden zunehmend nachgefragt
  • Solche Faszien Übungen werden von vielen Sportlern schon lange praktiziert, das frühere Streching ist zunehmend durch Faszientrainingsprogramme einschließlich Spezialmassagen und ESWT Stoßwellen ersetzt worden
  • Nicht Muskelkraft, sondern mächtige, reagible Faszien stabilisieren das Kreuzbein im Beckenring
  • Ein sensomotorisch trainiertes Fasziensystem stabilisiert Kreuzbein und Lendenwirbel sensomotorisch elastisch gegenüber den Darmbeinen
  • Neben Diäten, Faszien Detox, Fascial Fitness Sensomotorik spielt die Stoßwellentherapie ESWT zur Bioregeneration speziell der tiefen Faszien am unteren Rücken und am Beckenring eine sehr große und wichtige Rolle 

 

Bitte beachten Sie, daß diese Patienteninformationen in keinem Fall den persönlichen Kontakt zu einem Facharzt Ihres Vertrauens zu ersetzen vermag! Sie sollen lediglich eine breitere Basis zum Verständnis für weiterführende Maßnahmen in einer fachärztlichen Praxis schaffen! Zu Indikation, Risiken und Nebenwirkungen einer Therapie kann nur ein Facharzt Ihres Vertrauens bei einem persönlichen Kontakt rechtsverbindlich informieren!


Im Team stark! Spezialisten für Bandscheibe, ISG und Steißbein

Durch Kooperationen mit spezialisierten Kliniken und Fachärzten aus Oberschwaben, dem Allgäu und der Bodensee Region wird die Versorgung der Patienten mit Bandscheibenvorfall, Iliosakralsyndrom, Facettensyndrom, Hexenschuss, Spinalkanalstenose, Rheuma, Arthrose oder Ischias ständig verbessert. Das Einzugsgebiet für auserwählte Kooperationen umfasst Kliniken und andere Spezialisten in ganz Süddeutschland.