NEWS

Bandscheibenspezialist

Zusammen mit weiteren sehr erfahrenen süddeutschen Spezialisten baut Dr. Sigg die Minimalstinvasive Interventionsmedizin nach Bandscheibenvorfall, bei Bandscheibenfaserringüberdehnungen, bei Ischias durch epidurale Bindegewebsteizzuständen, aber auch durch hierdurch entstandene Stenosen im Rückenmarkskanal sowie vor allem bei iliosakralen neuromesenchymalen Überreizungen der Kreuzdarmbeinspalten zügig weiter aus.

Neue, schonendste Technologien und biomedizinische Interventionen sollen ab 2015 online, aber auch auf verschiedenen Veranstaltungen den interessierten -oder eventuell auch den schon betroffenen- Laien sowie den Allgemeinärzten möglichst anschaulich erklärt werden.

Denn es leiden mittlerweile einfach schon viel zu viele PatientInnen z.B. unter einem 'Postnukleotomiesyndrom' und unter schon weitgehend chronifizierten quälenden Lumbalgien / Lumboischialgien. Diesen wird auch weiterhin als ultima ratio 'nur' noch eine schmerzlindernde multimodale Schmerztherapie in einem rehabilitativen Setting angeboten werden können.

Eine spezialisierte, auf die eigentlichen biologischen Ursachen gerichtete, minimalstinvasive Interventionsmedizin muß stets möglichst noch rechtzeitig erfolgen, da sie bei bereits eingetretener multimodaler Chronifizierungssituation keine wirklich befriedigenden Optionen mehr bieten kann: hier gilt dasselbe Prinzip wie in der modernen Rheumatologie: "hit hard/exact and early".

Bitte beachten Sie, daß diese Patienteninformationen in keinem Fall den persönlichen Kontakt zu einem Facharzt Ihres Vertrauens zu ersetzen vermag! Sie sollen lediglich eine breitere Basis zum Verständnis für weiterführende Maßnahmen in einer fachärztlichen Praxis schaffen! Zu Indikation, Risiken und Nebenwirkungen einer Therapie kann nur ein Facharzt Ihres Vertrauens bei einem persönlichen Kontakt rechtsverbindlich informieren!


Im Team stark! Spezialisten für Bandscheibe, ISG und Steißbein

Durch Kooperationen mit spezialisierten Kliniken und Fachärzten aus Oberschwaben, dem Allgäu und der Bodensee Region wird die Versorgung der Patienten mit Bandscheibenvorfall, Iliosakralsyndrom, Facettensyndrom, Hexenschuss, Spinalkanalstenose, Rheuma, Arthrose oder Ischias ständig verbessert. Das Einzugsgebiet für auserwählte Kooperationen umfasst Kliniken und andere Spezialisten in ganz Süddeutschland.