Therapien für Bandscheibe, ISG und Steißbein

Gezielte Eingriffe

Eingriffe unter Realtime- Bildkontrolle

 Minimalinvasive biostimulative Eingriffe können dabei helfen, die Zahl späterer (erneuter?) Operationen mit verstümmelnen Risiken und unbefriedigenden Verläufen zu reduzieren. 

Biologische Struktur-Prozesse sollten schon/noch rechtzeitig früh analysiert und dann noch möglichst schonend biostimulativ behandelt werden.

Die Aufnahme der Funktionen von innerer Hüfte und unterem Rücken sollte möglichst wieder schmerzfrei voran gehen, die entsprechenden schmerzhaft dekompensierenden tiefen Core-Strukturen möglichst ganzheitlich und biologisch nachhaltig wieder hergestellt werden.

Minimalinvasive unter Bildkontrolle in einem "C-Bogen" durchgeführte biostimulative Regenerationskonzepte integrieren dabei auch ganz neue genetische und biomolekulare Aspekte.

Jede Bandscheibe samt Neurovegetativum also wenn immer möglich ganzheitlich analysieren und behandeln! 

Gezielte Therapie mit Biosubstanzen - Video

Facharzt Doktor Peter Sigg informiert über die Möglichkeiten einer biologischen Behandlung von Schmerzen im Iliosakralgelenk (ISG) der inneren Hüfte. Behandlung mit Biosubstanzen / biostimulativen Substanzen, gezielt differenziert an spezifische anatomische Strukturen (Faszien, Nervengeflechte) infiltriert.
 


Im Team stark! Spezialisten für Bandscheibe, ISG und Steißbein

Durch Kooperationen mit spezialisierten Kliniken und Fachärzten aus Oberschwaben, dem Allgäu und der Bodensee Region wird die Versorgung der Patienten mit Bandscheibenvorfall, Iliosakralsyndrom, Facettensyndrom, Hexenschuss, Spinalkanalstenose, Rheuma, Arthrose oder Ischias ständig verbessert. Das Einzugsgebiet für auserwählte Kooperationen umfasst Kliniken und andere Spezialisten in ganz Süddeutschland.