Anatomie und Funktion

Die Facettengelenke

Was ist ein Facettengelenk?

Die Wirbelgelenke werden auch als Wirbelbogengelenke, Wirbelfacettengelenke, Facettengelenke, Wirbelgelenksfacetten und einfach auch als Wirbelfacetten oder kurz als Facetten bezeichnet

Es ist sehr schwierig, die Schmerzquellen Facetten- oder Kreuzdarmbeingelenk wirklich auseinander zu halten. Manche Therapeuten mögen das zwar behaupten.

Aber MRT, CT und diagnostische Testspritzen sind zur genaueren Analyse oft unumgänglich. Nur so können auch gezielte Therapien erfolgen.

Andernfalls bleibt nur die medikamentöse und die physiotherapeutische Schmerztherapie mit Muskeldehnungen und Instruktionen zu Eigenübungen der Hüfte und des Rückens.

Bilder Facettengelenke

Die Wirbelfacettengelenke sind sehr kleine Gelenkstrukturen. Arthrose und Arthritis der Wirbelgelenke können durch ihre Schwellungen und Verdickungen wie ein Bandscheibenvorfall oder eine Bandscheibenvorwölbung auch zu Druck auf und Entzündung von Nervenwurzeln zur radikulären Kompression und zu ständigen Reizzuständen mit einengenden Narben im Spinalkanal führen.

Die Facettengelenke erlauben zusammen mit den Bandscheiben die Bewegungen in der Lendenwirbelsäule, aber auch zwischen dem untersten Lendenwirbel L5 und der Oberkante des Kreuzbeins Sakrum S1. Die unteren Wirbelgelenke = Facetten der LWS L4/L5 und L5/S1 sind besonders belastete, oft überforderte Gelenke. Sie neigen zu vorzeitigem Verschleiß  und zeigen oft schon früh Veränderungen wie Arthrose und Arthritis.

Das Facettensyndrom der LWS ist wie das ISG-Syndrom eine besonders häufige Ursache von tiefen Rücken- und Hüftschmerzen. Trotzdem werden Arthrose und Arthritis der LWS, wie ja auch ISG-Arthrose und ISG-Arthritis und Reizerscheinungen der Bandscheibe und Lendenwirbel (Modic-Changes) als Ursachen von spezifischen Rückenschmerzen und Hüftschmerzen häufig nicht wirklich ernst genommen, die Schmerzen verschleppt und banal als  "Lumbalgie" = "Rückenschmerz" mit Schmerz- & Psycho-Pillen, Kraft-, Dehnungs- & Entspannungs-Übungen der fortschreitend verknöchernden narbigen Einengung des Rückenmarkskanals überlassen und schließlich dem Chirurgen zur großen Rücken-OP zugewiesen. 

Vorbeugung bleibt häufig Fehlanzeige. Eingehende frühe Analysen und gezielte bioregenerative Interventionen sind noch viel zu wenig bekannt. Pharma, Physio und Chirurgie beherrschen immer noch die medizinische Szene.


Im Team stark! Spezialisten für Bandscheibe, ISG und Steißbein

Durch Kooperationen mit spezialisierten Kliniken und Fachärzten aus Oberschwaben, dem Allgäu und der Bodensee Region wird die Versorgung der Patienten mit Bandscheibenvorfall, Iliosakralsyndrom, Facettensyndrom, Hexenschuss, Spinalkanalstenose, Rheuma, Arthrose oder Ischias ständig verbessert. Das Einzugsgebiet für auserwählte Kooperationen umfasst Kliniken und andere Spezialisten in ganz Süddeutschland.